Antibakterielle Aktivität - Comvita Aktiver Manukahonig UMF aus Neuseeland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
Der Manuka-Honig – Naturmittel aus Neuseeland
 
 
Erzeugt wird der Manuka-Honig von Honigbienen aus dem Blütennektar der Südseemyrte (Manuka). Er wird traditionell als Naturheilmittel verwendet und hat eine ausgeprägte antibakterielle Aktivität. Die Südseemyrte (lat.: Leptospermum scoparium) mit ihren zartrosanen oder weißen Blüten ist eine Verwandte des australischen Teebaums. Ihre Heimat hat sie in den entlegenen, bergigen Regionen Neuseelands und Südost-Australiens.
 
 
Schon ca. 2000 vor Christus erkannten die ersten Völker die positiven Eigenschaften von Honig zu medizinischen Zwecken. Bienen mischen dem Nektar bei der „Ernte“ Speichel und damit das Enzym Glucose Oxidase bei. Kommt Glucose-Oxidase mit Wundsekret in Kontakt, beginnt die Zersetzung von Glucose. Dabei entstehen kleine Mengen an Wasserstoffperoxyd, wodurch Bakterien abgetötet werden.
 
 
Erst in jüngerer Zeit konnten eine Vielzahl von teilweise noch unbekannten Inhaltsstoffen des Manuka-Honigs erforscht werden. Zu erstaunlichen Ergebnissen führten Forschungen mit Manuka-Honig an der Universität in Dresden. Die Arbeit des inzwischen pensionierten Professor Molan von der Waikato-Universität in Neuseeland wird von Professor Henle und seinem Team erfolgreich fortgesetzt: Der Inhaltsstoff Methylglyoxal wurde von ihnen entdeckt. Dieser kommt in Manuka-Honig wesentlich stärker vor als in normalen Blütenhonig.
 
 
Bei Manuka-Honig handelt es sich um ein reines Naturprodukt, das auch wegen seines guten, einzigartigen Geschmack sehr beliebt ist. Manuka-Honig ist frei von Zusatzstoffen und in der Regel auch frei von Rückständen von Antibiotika oder Pestiziden. Der Manuka-Honig wird in Neuseeland von den Maori seit Jahrhunderten wegen seiner besonderen wohltuenden Eigenschaften geschätzt. Auch wurde er teilweise von den neuseeländischen Bauern an ihre Kühe verfüttert, um diese robuster gegen Krankheiten zu machen.

Erfahren Sie mehr über


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü